25. Fachtagung für biblische Archäologie und Geschichte vom 13. - 15. September 2019

Hinzugefügt: 02.07.2019 | 14:12:41

Beschreibung

Assyrien, Ägypten und die Süd-Levante Reste alter Paläste und Tempelanlagen sind beeindruckend, alte Schatzkammern auch. Wer etwas über Geschichte lernen will, benötigt jedoch etwas viel Unscheinbareres: Schriftdokumente. Erst durch sie gewinnen die Akteure ihre Namen, erfahren wir etwas über ihre Taten und Untaten. Somit lassen sich Geschichte und Archäologie einander zuordnen. Denn von der korrekten Zuordnung hängt einiges ab, da die archäologischen Hinterlassenschaften das von den Schriftquellen entworfene Geschichtsbild illustrieren und ergänzen, potentiell aber auch widerlegen können. Die in der biblischen Archäologie wichtigsten Schriftdokumente sind natürlich die Alttestamentlichen Berichte, die im heutigen wissenschaftlichen Raum aber in der Regel höchstens als Sekundärquellen angesehen werden. Chronologisch bedeutsamer sind archäologische, zeitnah zu den Ereignissen entstandene Quellen. Manchmal ist bereits ein Siegelabdruck mit Namen und Funktionsbezeichnung wichtig. Relevant ist – neben dem Land der Bibel – der ganze Bereich des fruchtbaren Halbmondes, da die alte Welt – nicht anders als unsere heutige – international interagierte. Die Tagung beschäftigt sich denn auch mit Schreibkulturen und Inschriften aus so verschiedenen Gebieten wie Israel, Jordanien, dem Libanon, Mesopotamien und Ägypten. Die Teilnehmer erwartet ein spannendes, informationsreiches Programm, für das es uns wieder gelungen ist, kompetente Referenten zu gewinnen. Programm: Freitag 13. September 2019 bis 18:00 h Anreise 18:00 h Abendessen 20:00 h Begrüßung 20:15 h Matthieu Richelle Althebräische Schriftstile von der Königszeit bis zur Römerzeit Samstag 14. September 2019 7:50 h Andacht (Tom Tribelhorn) 8:30 h Frühstück 9:30 h Uwe Zerbst Chronologische Fixpunkte 11:00 h Peter van der Veen Siegel aus Israel und Jordanien als chronologische Fixpunkte Anmeldung / Infos Konrad Meier Lindenweg 6B D-08118 Hartenstein Tel.: +49(0)37605/60420 Kontakt Leitung Dr. Peter van der Veen Reinhardstrasse 31 D-73614 Schorndorf Tel.: +49(0)7181/989118 Fax: +49(0)7181/989119 Kontakt weiter zur Online-Anmeldung 12:30 Mittagessen Samstag Nachmittag Parallel I 14:00 h Hanna Klenk Die Schrift an der Wand: Bilderzyklen assyrischer Paläste 15:30 h Kaffee-Pause (gleitend) 16:00 h Tom Tribelhorn Antike Konzepte des Jenseitsglaubens (Ägypten und Levante) Samstag Nachmittag Parallel II (ohne Übersetzung) 14:00 h Frank Biberger Die Schischak-Schoschenk-Gleichung 14:45 h Ronald Wallenfels Indizien für eine verkürzte Chronologie Assyriens Kaffee-Pause 15:45 h (gleitend) 16:15 h Diskussion 17:00 h Matthieu Richelle Levantinische Schreibstile während der Eisenzeit 18:00 h Abendessen 20:00 h Informationen der Arbeitsgruppe für Biblische Archäologie 20:20 h Ronald Wallenfels Die phönizischen Königsinschriften aus Byblos Sonntag 15. September 2019 8:00 h Andacht (Herrmann Mahnke) 8:30 h Frühstück 9:30 h Peter van der Veen Die Archäologie Judas und die assyrische Herrschaft 12:00 h Mittagessen und Abreise Referenten: Hauptreferenten: Ronald Wallenfels ist außerordentlicher Professor für Hebräisch und Judäische Studien am New York University Skirlball Department, wo er Akkadisch unterrichtet. Er hat als Kurator für Levantinische Kunst am renommierten Metropolitan Museum of Art in New York gearbeitet und ist Autor und Herausgeber vieler Aufsätze und Bücher zu assyriologischen und verwandten kunsthistorischen Themen. Matthieu Richelle ist Professor für Altes Testament an der Faculté Libre de Théologie Évangelique, Vaux-sur-Seine und für Westsemitische Epigraphik an der École Pratique des Hautes Études der Sorbonne-Universität in Paris. Er ist Autor mehrerer Aufsätze und Monographien zu biblischen Themen und zu Inschriften der Südlevante. Kürzlich erschien sein Buch The Bible and Archaeology (Hendrickson, USA, 2018). Weitere Referenten: Frank Biberger Hanna Klenk Prof. Dr. Tom Tribelhorn Prof. Dr. Peter van der Veen Prof. Dr. Uwe Zerbst Änderungen vorbehalten Veranstalter ABA (Arbeitsgruppe für Biblische Archäologie) der Studiengemeinschaft Wort und Wissen e.V. Ort Chr. Erholungsheim Schönblick GmbH, Willi-Schenk-Str. 9, D-73527 Schwäbisch-Gmünd, Tel. +49(0)7171/9707-0, eMail Leitung Dr. Peter van der Veen Preise und weitere Informationen Ein detailiertes Programm mit Preisen finden Sie im Flyer (deutsch) Anmeldung / Infos Konrad Meier Lindenweg 6B D-08118 Hartenstein Tel.: +49(0)37605/60420

Veranstaltungsinformation:

Veranstaltungsort Name: Chr. Erholungsheim Schönblick GmbH, Willi-Schenk-Str. 9, D-73527 Schwäbisch-Gmünd, Tel. +49(0)7171/9707-0
Veranstaltungsort Adresse: Willy-Schenk-Straße 9, 73527, Schwäbisch Gmünd, Deutschland
Veranstaltungs-Datum: 13.09.2019 - 15.09.2019
Kategorien: Vortrag, sonstiges
URLs: https://www.wort-und-wissen.de/veranstaltungen/uploads/Fachtagungen/ft-arch-2019-de.pdf
https://www.wort-und-wissen.de/index2.php?artikel=veranstaltungen/main.php
Kirche/Gemeinde: Sonstiges, sonstiges
Theologische Ausrichtung: Bibeltreu
Sprachen: Deutsch

Allgemeine Informationen zur Person bzw. Gemeinde

Webseiten-URL http://www.wort-und-wissen.de



  • Bitte loggen Sie sich ein, um eine Nachricht an den Event-Verfasser zu schreiben oder um sich in seine Abonomenten-Liste einzutragen

    Rechtlicher Hinweis: Gastprediger.net bzw. Gemeindetermine.net macht sich Inhalte von Nutzern nicht zu eigen. Vielmehr trägt der Nutzer alleine die Verantwortung für die von ihm erstellten und hier angezeigten Inhalte. Nähere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen von Gastprediger.net bzw. Gemeindetermine.net.